Wintersport in NRW

Ski und Rodel Spaß finden Sie in den Wintersportgebieten von NRW. Das Sauerland lockt mit 57 Skigebieten, 148 Skiliftanlagen und 172 Langlaufloipen, die eine Gesamtlänge von 1410 Kilometern erschließen. Im Skiliftkarussell Winterberg können sich Skifahren und Snowboarder auch im Dunkeln unter den Strahlern der größten Flutlicht-Skianlage
Westdeutschlands austoben.

Es muss aber nicht immer der Pistenrausch sein: Auch für eine erholsame Wanderung bietet sich das Sauerland an. Vom Sauerland bis hinein in die Region Siegerland-Wittgenstein erstreckt sich die Wintersport-Arena Sauerland mit 70 Pisten. Für jeden Wintersportgeschmack ist etwas dabei, ob alpine Abfahrt, Snowboarden oder Rodeln. Auf rund 300 Kilometer Loipen können Langläufer durch verschneite Wälder fahren.


Mit seinen alpinen und nordischen Skigebieten im Sauerland und in der Eifel, sowie 2 Skihallen hat sich NRW zur bedeutendsten deutschen Wintersportregion nördlich der Alpen entwickelt. Schlitten fahren ist ein Spaß für Groß und Klein. Hier finden Sie eine Liste mit Rodelbergen in NRW.


Langlaufen beschert Glücksmomente und zählt zu den gesündesten Sportarten überhaupt. Machen Sie Ihren Kopf frei in endlosen Loipen in schneeweißer Landschaft. Atmen Sie auf in malerisch eingeschneiten und völlig stillen Wäldern und erobern Sie sich Ihr ganz persönliches Winterwunderland. Je nach Schneelage werden z.B. in der Wintersport Arena Sauerland bis zu 300 km klassische und freie Loipe gespurt. Außerdem wartet die Rothaararena in Schmallenberg-Westfeld mit bis zu 8 km technisch beschneiten Loipen auf, die dank Flutlicht bis spät in den Abend hinein genutzt werden können. Viele Wintersportler der Region schätzen die kurzen Anfahrtswege und die günstigen Preise. Ob Sessellift oder Seilschwebebahn, Schneekanonen, Flutlichtbetrieb oder Rodelbahnen - hinsichtlich der Infrastruktur bleiben kaum Wünsche offen. Bahn frei für Snowboarder, Ski-Fahrer, Schlitten-Fans oder Schneeschuhwanderer.