Klettern & Co. - Bergisches Land

Die Beschreibung für diese Region ist wie folgt:

Das Bergische Land, die Mittelgebirgsregion zwischen Rhein, Ruhr und Sieg, zeichnet sich durch die bis zu 500 Meter hohen Berge sowie durch zahlreiche Flüsse, Talsperren und Seen aus.
Die fantastischen Ausblicke auf den Wandertouren zeigen die Naturparks Bergisches Land bzw. Siebengebirge von den schönsten Seiten.
Über 4.000 km Wanderwege und viele Routen für Genussradler und sportlich ambitionierte Radfahrer machen das Bergische Land zum Paradies für Outdoorfans.
Die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft des Naturparks Bergisches Land lockt mit grünen Wäldern, weiten Wiesen und idyllischen Tälern. Besonders beeindruckend sind die weiten Ausblicke, die sich immer wieder von den zahlreichen Höhenzügen bieten.
Mit seinem abwechslungsreichen Erholungs- und Freizeitangebot ist das Bergische ein attraktives Ausflugs- und Reiseziel für den kleinen Urlaub zwischendurch. Zahlreiche heimat- und industriegeschichtliche Museen, Schlösser, Burgen und Kirchen lassen die Geschichte und Kultur der Region wieder lebendig werden.

Die "Bergischen Drei" sind die drei nah beieinander liegenden Großstädte im Norden des Bergischen Landes, Wuppertal, Solingen und Remscheid. Gemeinsam ist ihnen nicht nur ihre einzigartige Lage in der Mittelgebirgslandschaft, sondern auch ihre beeindruckende Industriegeschichte, deren Hinterlassenschaften heute wunderbar in Szene gesetzt werden. Industriekultur und Landschaft – nirgendwo sonst sind sie so nah beieinander wie bei den Bergischen Drei!


GHW-Klettergarten

Zum Sportzentrum 17
42499 Hückeswagen

Tel.: 02192 - 9356661
www.ghw-klettergarten.de

Klettererlebnis mit dem gewissen Kick: Der Hochseilgarten der GHW ist mitten in den Wald integriert worden und bietet Parcours für Kinder, Einsteiger und Menschen, die den Nervenkitzel suchen. Die Parcours sind mit Hindernissen aus Holz, Seilen, Reifen und anderen Elementen ausgestattet, die bis zu 15 Meter hoch in die Bäume führen.

Am Ende jeder Übung kann man sich auf einer kleinen Plattform erholen, bevor es zur nächsten Aufgabe weitergeht. Jeder Teilnehmer ist durch einen Klettergurt und ein Klettersteigset mit Sicherungsseilen verbunden. Niemand muss also vor einem Ausrutscher Angst haben. Der Kopf wird zusätzlich durch einen Helm geschützt.






Hochseilgarten K1

Schallemicher Straße 40
51519 Odenthal

Tel.: 02207 - 8471440
www.hochseilgarten-k1.de

Die Familienfreundlichkeit hatte bereits bei der Planung des Hochseilgartens K1 höchste Priorität. Das zeigt sich vor allem in den unterschiedlichen Parcours, die allen Alters- und Könnensstufen gerecht werden. Zwei Anlagen sind eigens für Kinder reserviert. Rund einen Meter über der Erde können die Kleinsten und etwas Größeren mit einem sicheren Gefühl klettern und balancieren.

Für Jugendliche und Erwachsene geht es höher hinaus: Die fünf anderen Parcours schwingen sich auf bis zu 12 Meter hinauf in die Bäume. Modernste alpine Sicherungstechnik sorgt dabei zu jeder Zeit für gefahrlosen Hochseilspaß. Für Entspannung in den Kletterpausen ist ebenfalls gesorgt: Wer einmal eine Pause braucht, kann sich an einer Verpflegungsstation mit Snacks und Getränken stärken.






House Running

Zum Schlahn 16
51709 Marienheide

Tel.: 02264 - 403366
www.houserunning.info

Für alle, die den ultimativen Kick suchen, keine Angst vor großer Höhe haben und absolutes Gottvertrauen in modernste Sicherungssysteme: House Running ist vergleichbar mit Abseilen – nur andersrum. Waagerecht mit dem Gesicht nach unten am Seil hängend wird der Lauf Richtung Boden gestartet. Durch ein spezielles zweifaches Gurtsystem wird der Run an der senkrechten Hauswand in die Tiefe ermöglicht und zugleich abgesichert. Die Geschwindigkeit kann dabei mit dem Seil in der Hand selbst bestimmt oder der Abseilvorgang von einem Helfer übernommen werden.






Natur-Hochseilgarten

Weyerbuschweg 1 b
42115 Wuppertal

Tel.: 0202 - 5632646
www.natur-hochseilgarten-wuppertal.de

Der Natur-Hochseilgarten liegt im Landschaftsschutzgebiet Nützenberg und bietet drei Hochseil- und zwei Niedrigseilstationen. Als Besonderheit gibt es eine Aufstiegs- und Abseilplattform am 25 Meter hohen Weyerbuschturm. Die Anlage ist vor allem geeignet für Schüler- und Jugendgruppen, zumal hier besonderer Wert auf die Förderung kooperativen Handelns in der Gruppe gelegt wird.

Der aufwändig sanierte und neu gestaltete Park auf dem Nützenberg bietet vielerlei Aktivitäten: Neben einem Fußballplatz mit Kunstrasen kann man auf einem Outdoor-Trampolin hoch hinaus springen. Am Fuße des Aussichtsturms befindet sich zudem ein Abenteuerspielplatz mit unterschiedlichen Spielstationen.






Wupperwände

Badische Straße 76
42389 Wuppertal

Tel.: 0202 - 2503958
www.climb-inn.de

Täglich 10 - 23 Uhr,
auf Anfrage und mit Terminbuchung wird dir Halle für Gruppen und Schulklassen auch schon um 8 Uhr geöffnet.


Das Kletterzentrum des DAV Wuppertal „Wupperwände“ ist der Treffpunkt für große und kleine Kletterfans des Bergischen Landes. Auf 1300 Quadratmetern gibt es vielfältige Klettermöglichkeiten in verschiedensten Schwierigkeitsgraden. 200 Quadratmeter Fläche stehen allein zum Bouldern, dem Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt in Absprunghöhe zur Verfügung. Zusätzlich gibt es ein vielfältiges Kursangebot für Privatpersonen, Gruppen oder Schulklassen und darüber hinaus die Möglichkeit, Kindergeburtstag zu feiern.